#2: Social Detox – Warum, wieso, weshalb machen Menschen das?

Shownotes

Unser Thema: Social Detox – der bewusste Verzicht auf Social Media für eine bestimmte Zeit. Warum, wieso, weshalb machen Menschen das? Haben wir selbst schon mal Social Detox betrieben, und wenn ja, wie waren unsere Erfahrungen damit? Das und mehr hört ihr in dieser Folge.

Der Tee zur Episode

Pukka-Tee Detox: Ein klärender Bio-Tee aus Anis, Fenchel & Kardamon
Unsere Wertung des Tees: mit einem intensiven Gesundheitstee-Aroma

Der Kontakt zum Tee-Mosaik

Ihr erreicht uns unter sieb@tee-mosaik.de, findet weitere Infos auf Facebook.

Abonniert, bewertet und kommentiert den Podcast auf iTunes

https://itunes.apple.com/de/podcast/tee-mosaik

5 comments for “#2: Social Detox – Warum, wieso, weshalb machen Menschen das?

  1. Jessica
    12. Mai 2017 at 22:40

    SlefControl gibt es auch für den Mac und da funktioniert die App ganz wunderherrlich! Lässt sich problemlos mit 2 Klicks aktivieren und Facebook ist nicht mehr erreichbar. Man kann dann ablenkungsfrei Bilder auf Pinterest anschauen.
    Trend-Tier bleibt vorerst das Einhorn. Aber ich spüre für die Zukunft einen starken Trend zum Alpaka. Alpaka lässt sich toll vermarkten. Stellt euch mal Alpaka Stofftierchen vor! Flauschig weich, von ganz klein bis lebensgroß; und mit schiefen Zähnen. So süß!

    Wie brüht ihr euren Tee eigentlich auf? Filtert ihr das Wasser? Was haltet ihr von speziellen Teewasserkochern oder gar Teekapselautomaten?

    • Sabine
      15. Mai 2017 at 12:08

      Wir sollten uns schon mal auf die Vermarktung von Alpakas spezialisieren! Bist dabei? 🙂 Und endlich ablenkungsfrei Bilder auf Pinterest anschauen klingt fantastisch!

      Spannende Frage mit dem Tee. Ich glaube, das beantworten wir in der nächsten Folge. 🙂

      • Jessica
        31. Mai 2017 at 20:24

        Das ist ja mal eine seltsame Frage! Bei sowas schrei ich gleich ‚hier‘! Ich bin mir auch sicher, dass ich (damals) den Einhorn- und Flamingo-Trend losgetreten habe. Ganz bestimmt sogar.
        Für Alpakas bin ich auch so eine Art Patientin 0. Und hochansteckend. Vorsicht! Nachdem sie diese Bilder gesehen haben, wird sich Ihr Leben verändern: http://bit.ly/2qBIPGZ

        Warte gespannt auf die Tee-Antworten! 😀
        Ich grübel derweil, wie man mit einem Paar Sneakers überleben kann. Faszinierend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.